Grounded

PC: Liebling ich habe die Spieler geschrumpft.

“Wieder eine Surival Game nur in neuem Setting”. So war mein erster Gedanke zu dem erschienen Spiel “Grounded”. Als alter Survival-Game Liebhaber, wollte ich es mir natürlich trotzdem anschauen denn das Setting, das man als geschrumpfte Spieler durch den Garten rennt, fand ich mega interessant.

Eine Sache am Anfang. Das Spiel erfindet, wie so viele andere Spiele, die Survival Aspekte nicht neu, versucht diese aber hier in ein neues Setting zu bringen. TOP !!
Auf Hunger, Durst und Energie ist auch hier natürlich wieder zu achten. So gilt es zum Beispiel Pilze zu pflücken oder aus dreckigen Pfützen zu trinken. Letzteres ist aber nicht gerade ratsam den es lässt den Energievorrat sinken. Stattdessen sollte man nach Grashalmen ausschau halten, an denen ein Tropfen Regenwasser hängt. Mit einem vorsichtigen Schlag auf den Halm, kann man den Tropfen zum runterfallen bringen und diesen dann genüsslich zu sich nehmen.

Hat man sich erstmal ein wenig mit der Umgebung und den Grundfunktionen verraut gemacht, zieht man weiter und folgt anfangs am besten dem Tutorial.

Grounded 1
Optisch macht Grounded auf jeden Fall was her.

Man bastelt sich aus den unterschiedlichsten Materialien Werkzeuge wie eine Axt, Hammer, Fackel oder z.B aus einer “Pusteblume” einen Fallschirm. Man findet sich schnell im Spiel zurecht und möchte den Garten aus der ungewöhnlichen Sichtweise erkunden. Beim erkunden, sollte man allerdings vorsichtig sein, denn es warten einige Gefahren bzw. Viecher auf euch. Von ungefährlichen Blattläusen bis hin zur tödlichen Spinne ist alles dabei. Also Obacht !!

Wenn man dann das Tutorial ein wenig durchlaufen und die Mechaniken des Spiels kennengelernt hat, fängt man an ein gemütliches Örtchen für seine Base zu suchen. Material muss ran geschafft werden, Material muss in den “Mini-Forschungsstationen”, die auf der ganzen Karte…… sorry im ganzen Garten verteilt sind erforscht werden und und und. Es wird einem am Anfang nicht langweilig. Wie das allerdings aussieht, nach mehreren Spielstunden, kann ich aktuell nicht sagen. Bei der aktuellen Version handelt es sich um eine Early Access Version und wie bei jedem Early Access-Spiel darf man gespannt sein, wie sich das Spiel noch entwickelt und wo die Reise hingeht.

Eine der Forschungsstationen auf der Karte.

Wäre also auf Survival Games wie z.B RAFT steht, der sollte bei Grounded mal reinschauen. Potential hat das Spiel auf jeden Fall.

BEITRAG TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit